„Alex, bist Du der Messias?“

Ein Frage, die mir in letzter Zeit öfter gestellt worden ist.

Und die klare Antwort lautet: NEIN.

Es gibt nur den einen Mittler – es ist alles vollbracht.

Und dazu könnte ich allerlei Geschichten erzählen, die deutlich machen würden, dass ich meist eher wie Jesus im Tempel unterwegs bin – aus Sorge um die Freiheit der Menschen – und immer noch viel zu selten im Empfangen des Vollbrachten.

Wir dürfen aus der Fülle der Geschenke leben.
Und genau das ist es, was mir verstehen hilft, wie die Frage zustande kommt, denn es ist unser aller Verheißung, wenn wir uns rufen lassen und darauf vertrauen und in Licht und Liebe leben lernen (Johannes 14):

Wer an mich glaubt, der wird die Werke auch tun, die ich tue, und wird größere als diese tun.

In diesem Glauben verstehe ich die Frage und lade Dich ein, dieses Vertrauen einzuüben und die Welt in der Nachfolge Jesu auf seine Art und Weise zu transformieren, mit dem Geschenk von Licht und Liebe im Christusbewusstsein.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

...weitere Impulse zum #krisenglück